Besichtigung “Mythos Stein” und Grützepott

Beste Fernsicht – Besichtigung des Parks “Mythos Stein” und des Grützepotts

Bei Fernsicht bis zur Burgruine Stromberg und zum Hermannsdenkmal konnte der Stadtverbandsvorsitzende Remco van der Velden mehr als 40 Interessierte zur Besichtigung des Parks “Mythos Stein” am Werk Fortuna der Dyckerhoff AG begrüßen.

Eingeladen hatten neben dem Stadtverband auch die Ortsunion Geseke und die JU. Durch den Steinbruch führten Andreas Kämpfer-Lauenstein und Manfred Raker vom VerBund e.V. Geseke. Während Andreas Kämpfer-Lauenstein die geologischen Hintergründe sowie die Flora und Fauna der Geseker Steinbrüche und Schledden erläuterte, widmete sich Manfred Raker der Pflege der Flächen und den politischen Hintergründen wie beispielsweise dem Steinbruchfolgenutzungskonzept.

Anschließend konnten sich die Teilnehmer unter der sachkundigen Führung von Johannes Amelunxen und Joschi Kleine noch von der Jugendarbeit des Verbunds im Grützepott überzeugen.

Frischer Wind in der JU Geseke

Frischer Wind in der JU Geseke

Die Politikverdrossenheit der Jugend wird oft beklagt. Sie zu vertreiben ist das Ziel der neu aktivierten Jungen Union (JU) in Geseke. Mehrere Jugendliche aus Geseke und den Dörfern wollen am kommenden Samstag die Junge Union in Geseke reaktivieren, um gemeinsam der Politik eine jugendliche Stimme zu verleihen.

„Wir wollen Geseke wieder interessanter und ansprechender gestalten –besonders für Jugendliche- und möchten diesen wieder eine Stimme verleihen. Bei der Jungen Union spielt die Parteizugehörigkeit eine untergeordnete Rolle“, sagt Niclas Böhmer, der neu gewählte Vorsitzende. „Wir wollen vielmehr gemeinsam Probleme anpacken, die alle Jugendlichen in Geseke gleichermaßen betreffen. Darüber hinaus planen wir gemeinsame Aktivitäten und Fahrten z.B. wäre eine Fahrt zum Landtag denkbar.“ Vorerst stehen aber die Neuwahlen und die Aktivierung bzw. Reaktivierung der Mitglieder für die JU Geseke ganz oben auf dem Plan, ergänzte Kim Klebolte die neue 2. Vorsitzende der JU Geseke.

Niclas Böhmer und Kim Klebolte wollen die Junge Union in Geseke wieder aktivieren.